*
VERFÜGBAR
Stk.
Antriebsritzel Seilzugstarter swiing für Puch E50 mit HPI-Zündung
 *
Stk.
Einbaufertiger Seilzugstarter für rechtsdrehende Puch E50 Motoren mit HPI-Rennzündung (Variante mit Licht, auch Modell 210 genannt). Passend für Puch Maxi S, N oder Puch Supermaxi LG1.

Montage am Fahrzeug:

Starterritzel: Reinige zuerst das HPI-Polrad. Schraube anschließend das passende Antriebsritzel für den Seilzugstarter auf das Polrad und sichere die Schrauben mit flüssiger Schraubensicherung wie z. B. Loctite.

Seilzugstarter: Positioniere das Startergehäuse und klopfe es vorsichtig mit einem Gummihammer an bis der Starter optimal sitzt. Nun muss der Seilzugstarter nur noch festgeschraubt werden.

Startvorgang:

Vor jedem Startversuch einige Male langsam am Seil ziehen, so dass der Motor leer durchdreht. Anschließend den Griff gut festhalten und ziehen bis dieser auf Widerstand trifft. Nun kann mit einem kräftigeren Zug der Startvorgang beendet werden. Tipp: Handschuhe sorgen für mehr Grip.

Achtung:

Mit Einbau des Seilzugstarters wird das Tretwerk unzugänglich (die Pedalarme stehen am Gehäuse des Pullstarters an). Es werden deshalb Fußrasten, eine längere Tretachse oder eine Tretachsenverlängerung benötigt.

Lieferumfang wie auf dem Produktbild dargestellt. Es wird ein Seilzugstarter inklusive Antriebsritzel geliefert.